Zwei Generationen, eine Vision?

Herzlich willkommen beim Projekt #zeitreise18

Was ist unsere Vision?

Wir sind davon überzeugt, dass Geschichte verbindet. Dazu würden wir gerne eure Geschichten hören. 

Wer kann mitmachen?

Es gibt keine Altersbeschränkung bei diesem Projekt. Jedoch bietet es sich in etwa ab 14 Jahren an. Toll wäre es, wenn aus einer Familie ein junges und ein älteres Mitglied am Projekt teilnehmen würden, um den zeitlichen Bogen möglichst weit zu spannen.

Wie kann ich mitmachen?

Beantworte unsere vorbereiteten Fragen, filme dich dabei und sende uns dein Video zu.

Bis wann kann ich mitmachen?

Du kannst deinen Filmbeitrag noch bis zum März 2020 einreichen.


Hier geht’s lang zum Ablauf:
reiche jetzt dein Video ein…

Das Jahr 1918 war von katastrophalen Umbrüchen geprägt.
​Sicherlich steht der Erste Weltkrieg mit seinen knapp 10 Millionen Todesopfern über allen anderen Ereignissen am Beginn des 20. Jahrhunderts.​

D​ieses Projekt möchte sich mit den Folgen und Auswirkungen dieser prägenden historischen Situation vergleichend auseinandersetzen und dadurch integrative Arbeit leisten.
Hierbei werden Ideen, Träume, Wünsche und Lebensentwürfe des Zeitraumes 1918-2018 miteinander in Bezug gesetzt.
Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden durch eingereichte Videos gezielt heraus- und gegenübergestellt. Dies wird aktuelle Konfliktlinien miteinander in historischen Bezug setzen und das Verständnis für unterschiedliche Lebensentwürfe, Perspektiven und Sichtweisen stärken. 

Abschließend soll ein Zusammenschnitt als Kinotrailer ausgewählten Kinos als Vorfilm zur Verfügung gestellt und damit auch Öffentlichkeitswirksamkeit erlangt werden.

Print Friendly, PDF & Email

Projektkooperation

#zeitreise 18 – Geschichte verbindet.

Ein Projekt der Lichtburg-Stiftung. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Logo der Lichtburg Stiftung
Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Print Friendly, PDF & Email