Zwei Generationen, eine Vision?

Abschlussveranstaltung des Projekts #zeitreise18 – Geschichte verbindet.

Livestream am 11.12.2020 um 15 Uhr

  • Gesprächsrunde mit Teilnehmern des Projekts
  • Premiere des Kurzfilms “#zeitreise18 – Geschichte verbindet”
  • Live-Konzert mit Bettina Wegner, Karsten Troyke und El Aléman

Herzlich willkommen beim Projekt #zeitreise18

Was ist unsere Vision?

Unsere Vision ist es, Familien in diesen unsicheren Zeiten Dialog zu ermöglichen, der sonst im geregelten Alltag oftmals schwierig umzusetzen ist und gleichzeitig einen handfesten Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise zu leisten.

Wer kann mitmachen?

Es gibt keine Altersbeschränkung bei diesem Projekt. Jedoch bietet es sich in etwa ab 14 Jahren an. Toll wäre es, wenn aus einer Familie ein junges und ein älteres Mitglied am Projekt teilnehmen würden, um den zeitlichen Bogen möglichst weit zu spannen.

Wie kann ich mitmachen?

Wir möchten, dass ihr euch mit eurer Familiengeschichte beschäftigt und dabei diejenigen einbezieht, die es im Moment am schwersten haben: Die älteren Generationen. Ruft die Gesprächspartner an, sprecht mit ihnen und nehmt euch dann per Bildschirmaufnahme auf, während ihr per Video-Apps wie Facetime oder Whatsapp unsere Fragen durchgeht. Mitmachen ist ganz einfach: Zehn Minuten Zeit und ein Smartphone reichen, damit ihr mitmachen könnt.

Bis wann kann ich mitmachen?

Du kannst deinen Filmbeitrag noch bis zum Ende Mai 2020 einreichen.


Hier geht’s lang zum Ablauf:
reiche jetzt dein Video ein…

Ein Gespräch mit den Großeltern? Das ist im normalen Schul- und Arbeitsalltag oft nur schwer einzurichten. Wir können jedoch – gerade in Zeiten des Social Distancing – enorm von unseren Großeltern und ihrer umfassenden Lebenserfahrung profitieren. Nutzt die Corona-Krise, um euch vor der Kamera mit euren Großeltern auszutauschen und zu lachen.

Was ist dafür tun müsst? Schickt uns eine Videosequenz aus eurem Gespräch mit euren Großeltern. Eure Familie besser kennenlernen und gleichzeitig etwas zur Lösung der Corona-Krise beitragen? Die #GenerationChallenge ermöglicht euch sowohl Spaß mit euren Großeltern als auch einen Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Krise.

Nicht jeder hat Enkel, die ihn anrufen können. Für jedes eingereichte Video mit einer älteren Person spenden wir daher einen Euro an Institutionen, die sich um die älteren Generationen kümmern und durch COVID-19 in massive Schwierigkeiten geraten sind. Das sind Pflege- und Altenheime und auch Krankenhäuser. Als Ort haben wir uns zunächst den Berliner Wedding ausgesucht, an dem die Lichtburg-Stiftung aktiv ist.

Abschließend soll ein Zusammenschnitt als Kinotrailer in ausgewählten Kinos als Vorfilm erscheinen, um auch öffentlich wirksam zu sein.

Print Friendly, PDF & Email

Projektkooperation

#zeitreise 18 – Geschichte verbindet.

Ein Projekt der Lichtburg-Stiftung. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Logo der Lichtburg Stiftung
Logo der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Print Friendly, PDF & Email